20 Dez

crossart goes display vol. 2

Nach dem erfolgreichen Start der Kooperation der Galerie DISPLAY mit dem Künstlernetzwerk crossart im Dezember 2011 laden wir nun herzlich zu der Vernissage der zweiten Gruppenausstellung am

Samstag, den 07.01.2012 um 19.oo Uhr

Durch die Vermittlung Peter Mücks, dem Gründer und Organisator des Künstlernetzwerkes, bekommen nun zehn Künstler aus Deutschland, der Ukraine und Rumänien die Chance, ausgewählte Werke in der Kölner Galerie zu präsentieren.

Die crossart- Gruppe zeichnet sich durch die Zusammenkunft verschiedenster Menschen unterschiedlicher Herkunft durch eine besondere Vielfalt der künstlerischen Leitideen, Motivationen und gestalterischen Umsetzungen aus.
So wird auch bei dieser crossart-Ausstellung in der Galerie DISPLAY ein spannendes Aufeinandertreffen vielgestaltiger Werke dargeboten, die ein einzigartiges Kompositum ergeben.

Es werden Werke folgender Künstler exponiert:

• Karin Meinel – land-e-scapes, abstrakte Malerei
• Sabine Kroggel – expressive Porträt- und Landschaftsmalerei
• Katerina Omelchuk – abstrakte figurative Malerei
• Conny Wischhusen – Linolschnitt und -druck
• Gabriele Dietze- Burgard – abstrakter Expressionismus
• Josta Keil – figurative Malerei
• Volker Rauh – Mischtechniken, expressiv-abstrakt
• Renée Politzer – gegenstandslose Farbkompositionen
• Sylvia Göldel – Fotografie
• Jela Sare – abstrakte figurative Malerei, Mischtechnik

Auch wird das Projekt “Kunst im Schacht” weitergeführt.
Dieses Mal erwartet Sie eine skurrile Installation der Kölner Inszenierungskünstlerin Katja Rohsmanith.

Wir freuen uns auf viele Besucher, die gemeinsam mit uns bei erfrischenden Getränken und anregenden Gesprächen mit den Künstlern und Kunstinteressierten diese Ausstellung eröffnen.

Außerdem kann die Ausstellung bis zum 20.01. zu den regulären Öffnungszeiten der Galerie am Mittwoch und Freitag von 18 bis 20 Uhr besucht werden.

Das Team der Galerie DISPLAY, Peter Mück und die vertretenen Künstler freuen sich auf Ihren Besuch

Gabriele Dietze

Vergehen II

 

Blauer Tanz II

Volker Rauh

Einblick

Renèe Nass

Aussicht 02

Karin Meinel

nachtzug basel-milano

Josta Keil

Frau am Fenster

Sylvia Göldel

Diesel 3

Jela Sare

in Erwartungen

weitere folgen

04 Dez

Treibholzarbeiten

Die Galerie DISPLAY präsentiert: Treibholzarbeiten von Eva Maria Böll:

Eva Maria Böll ging lange Jahre ihrer Tätigkeit als Maskenbildnerin für die Bühnen Kölns und diverse Film- und Fernsehproduktionen nach, bis zu dem Zeitpunkt, an dem sie sich mit der Herausforderung einer Neuorientierung ihres Lebens konfrontiert sah.

“Meine alten, gewohnten Funktionen waren nicht mehr da, neue noch nicht gefunden. Ähnlich wie beim Treibholz- und als Treibholz fühlte ich mich auch.”

So begann sie das Treibholz zu sammeln, das das Ufer des Rheins für sie bereithielt. Die Sammlung wuchs und bot ihr bald die Möglichkeit, sich erneut gestalterisch zu betätigen. Dem Holz und nicht zuletzt sich selbst verleiht sie durch diese künstlerische Auseinandersetzung wieder Funktionen.

Eva Maria Böll schenkt dem tot geglaubten Holz wieder Aufmerksamkeit und haucht ihm durch farbenfrohe Bemalung und spielerische Punkte neues Leben ein.
Sie kreiert eine Vielfalt von originellen, dekorativen Arrangements verschiedenster Formen und Größen, die sowohl organischen als auch steinernen Charakters zu sein scheinen und dabei stets die Möglichkeit der individuellen Zusammenstellung und Neuinterpretierung bieten.

Ihre Arbeiten werden seit 2004 regelmäßig in unterschiedlichen Galerien präsentiert und werden nun zum ersten Mal in der Galerie DISPLAY ausgestellt.

Wir laden herzlich ein zur Vernissage am 16.12 um 19.00 Uhr und freuen uns auf Ihren Besuch.

01

 

o2

 

o3

 

04

%d Bloggern gefällt das: