22 Sep

Eva Maria Böll / Treibholzobjekte 28.09. bis 11.10.2013

Eva Maria Böll ging lange Jahre ihrer Tätigkeit als Maskenbildnerin für die Bühnen Kölns und diverse Film- und Fernsehproduktionen nach, bis zu dem Zeitpunkt, an dem sie sich mit der Herausforderung einer Neuorientierung ihres Lebens konfrontiert sah.

„Meine alten, gewohnten Funktionen waren nicht mehr da, neue noch nicht gefunden. Ähnlich wie beim Treibholz- und als Treibholz fühlte ich mich auch.“

So begann sie das Treibholz zu sammeln, das das Ufer des Rheins für sie bereithielt. Die Sammlung wuchs und bot ihr bald die Möglichkeit, sich erneut gestalterisch zu betätigen. Dem Holz und nicht zuletzt sich selbst verleiht sie durch diese künstlerische Auseinandersetzung wieder Funktionen.

Eva Maria Böll schenkt dem tot geglaubten Holz wieder Aufmerksamkeit und haucht ihm durch farbenfrohe Bemalung und spielerische Punkte neues Leben ein.
Sie kreiert eine Vielfalt von originellen, dekorativen Arrangements verschiedenster Formen und Größen, die sowohl organischen als auch steinernen Charakters zu sein scheinen und dabei stets die Möglichkeit der individuellen Zusammenstellung und Neuinterpretierung bieten.

Ihre Arbeiten werden seit 2004 regelmäßig in unterschiedlichen Galerien präsentiert und werden nun zum zweiten Mal in der Galerie DISPLAY ausgestellt.

Wir laden herzlich ein zur Vernissage am 28.09.um 19.00 Uhr und freuen uns auf Ihren Besuch.

IMG_9531 - Kopie

IMG_9532

IMG_9535 - Kopie

IMG_9537

IMG_9539

IMG_9544

IMG_9545

IMG_9546

IMG_9550

IMG_9596 neu

IMG_9526

 

%d Bloggern gefällt das: