Wir über uns

Die Galerie DISPLAY stellt sich vor

Der Name der klei­nen Gale­rie im Köl­ner Süden ist Pro­gramm, denn wie eine kunst­volle Pro­jek­ti­ons­flä­che öff­net sich der Raum mit sei­ner voll­ver­glas­ten Front dem Betrach­ter nach außen. So über­schau­bar die Räum­lich­keit des ehe­ma­li­gen Sarg­la­gers auch sein mag, so viel­fäl­tig sind die Mög­lich­kei­ten des klei­nen White Cubes. Das haben die zahl­rei­chen Aus­stel­lun­gen seit der Eröff­nung im Herbst 2010 schon unter Beweis gestellt.

Qua­li­ta­tive Viel­falt ist eines der Haupt­an­lie­gen der Gale­rie. In einer Aus­stel­lungs­dauer von vier Wochen wer­den nicht nur unter­schied­li­che Gat­tun­gen prä­sen­tiert, von Male­rei, Gra­fik, Foto­gra­fie und Instal­la­tio­nen bis hin zur Akti­ons­kunst und media­len und musi­ka­li­schen Vor­füh­run­gen. Auch the­ma­tisch wird in den naht­los wech­seln­den Aus­stel­lun­gen Wert auf Abwechs­lung gelegt. Die­ses Bestre­ben wird unter­stützt durch die Zusam­men­ar­beit mit Künst­ler­netz­wer­ken und Pro­jek­ten, die Grup­pen­aus­stel­lun­gen zu bestimm­ten The­men in der Gale­rie DISPLAY rea­li­sie­ren oder durch die Prä­sen­ta­tion von Ein­zel­aus­stel­lun­gen von diver­sen Künst­lern unter­schied­lichs­ter künst­le­ri­scher Moti­va­tion und Aus­drucks­for­men.

Die Gale­rie DISPLAY ist ein unkon­ven­tio­nel­ler und alter­na­ti­ver Kunst­raum, der einer abwechs­lungs­rei­chen Palette an Kunst einen pro­fes­sio­nel­len Rah­men bie­tet und nicht nur den Gale­rie­be­su­chern, son­dern auch den täg­li­chen Pas­san­ten einen sen­si­blen Blick auf die Viel­falt der Kunst hin­ter dem Dis­play gewährt.
Wir laden Sie auf die­sen Sei­ten zu einem vir­tu­el­len Rund­gang durch unsere Aus­stel­lun­gen ein. Wei­ter­hin fin­den Sie hier einen Aus­blick auf unser Pro­gramm der kom­men­den Wochen sowie einen Rück­blick auf ver­gan­gene Aus­stel­lun­gen.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie diese Sei­ten zu einem Besuch ermun­tern. Einen klei­nen Lage­plan und unsere Öff­nungs­zei­ten fin­den Sie unter der Rubrik Kon­takt.